Lidrandhygiene/Lidrandpflege:

Was ist Lidrandhygiene ?

Unter Lidrandhygiene versteht man die Reinigung und Pflege der Lidränder. Die verschiedenen Formen der Lidrandentzündung haben alle gemein, daß die Fettdrüsen an den Lidkanten (die Meibomdrüsen) ver- stopft sind und der Talg darin verhärtet ist und somit den Fettfilm als wichtigen Anteil des Tränenfilms nicht produzieren kann. Man spricht auch von Meibomdrüsendysfunktion, einer der Hauptgründe für das Trockene Auge, chronische Lidrandentzündungen und Kontaktlinsenunverträglichkeit. Weiterhin sind die Lidränder in der Folge entzündet und häufig verkrustet. Die Lidrandhygiene will all diese Veränderungen - abgestimmt auf die Grundproblematik - behandeln durch:

  • Heiße Kompressen

  • Lidmassage

  • Reinigen der Lidkante

  • Augentropfen

  • Augensalben

  • Antibiotikatabletten

Wie werden heiße Kompressen angewendet ?

Wasser erhitzen und in eine Thermoskanne füllen. Ein sauberes Tuch in das warme Wasser tauchen und ein mal täglich 10 Minuten abends oder 2x täglich 5 Minuten morgens und abends auf die geschlossenen Augenlider legen. Die feuchten Kompressen sollten so heiß wie noch gerade verträglich (mind. 39 Grad bis max. 45 Grad) sein, damit das verhärtete Fett in den Lidranddrüsen verflüssigt wird. Wenn die Kompressen auskühlen, (meist nach 3 Minuten) wieder aufwärmen. Niemals mit anderen Personen zusammen benutzen, da dadurch Bakterien übertragen werden. alternativ bieten sich Wärmegelmasken (s.u.) oder spezielle Wärmebrillen (s.rechts) an.

Beispiele: Wenn eine Gelmaske verwendet wird sollten nichtfuselnde feuchtwarme Wattepads untergelegt werden. Diese danach aus hygienischen Gründen wegschmeissen. Unten rechts im Bild feuchtes Handtuch als Alternative zur Gelmaske; ist aber hygienisch bei mehrfacher Anwendung etwas problematisch.

Lidpflege_Wärmebehandlung

Unten eine elektrisch betriebene Wärmebrille. Hier werden feuchte ringförmige Pads eingelegt und die Brille mit Strom beheizt. So entsteht eine warme feuchte Kammer, so eine Art “Augensauna”.

Blephasteambrille

Wie erfolgt die Lidmassage ?

Im Anschluß an die heißen Kompressen mit den sauberen Fingern oder Wattestäbchen kräftig die Lider in Richtung Lidkante massieren, d.h. am Oberlid von oben nach unten und am Unterlid von unten nach oben auf der gesamten Breite des Lides. So werden die Talgdrüsen der Lidkante geöffnet und der Talg herausgedrückt. Dann vom äußeren zum inneren Lidwinkel reiben, damit das überflüssige Sekret durch die Tränenkanälchen abtransportiert werden kann. Bilder siehe unten.

Lidpflege_Lidmassage

Wie wird die Lidkante gereinigt ?

Nach der Lidmassage erfolgt die Lidkantenreinigung. Die Krusten an der Lidkante kann man durch feuchte Wattestäbchen entfernen. Vor allem der Ansatz der Wimpern enthält kleine Krusten unter denen sich Bakterien ansiedeln und vermehren können. Befeuchtet werden können die Wattestäbchen alternativ mit:

  • abgekochtem lauwarmem Wasser

  • verdünntem Babyshampoo (Seifenlösung die nicht in den Augen brennt) --> Wattestäbchen in Sham- poo tauchen und dann in einer halben Tasse abgekochtem, kalten Wasser schwenken zum Auflösen

  • Natrium-Bikarbonat-Lösung --> 1/4 Teelöffel Natrium-Bikarbonat (Natron-Salz, Backsoda, Kaiser- Natron) in einer Tasse abgekochtem lauwarmem Wasser auflösen

Die Wattestäbchen sollten nicht gebraucht in die Flüssigkeit getaucht werden und nur einmal verwendet werden. Man braucht daher mehrere Wattestäbchen pro Auge.

Inzwischen gibt es auch fertig erhältliche Reinigungspads, die bereits mit einer speziellen Reini- gungslösung getränkt sind oder solche Reinigungslösungen als Flüssigkeit oder als Gel käuflich zu erwerben. Man sollte darauf achten, daß die dafür verwendeten Reinigungstücher oder Reinigungskissen/-pads fuselfrei sind (z.B. Abschminktücher). Aufgrund der idealen Zusammensetzung ist diesen Flüssigkeiten der Vorzug vor den obigen “altmodischen” Verfahren zu geben. Die Reinigungsbewegungen sind auf den Bildern unten dargestellt.

Lidrandhygiene undLidreinigung

Die bereits auf der Seite über die Blepharitis erwähnten mit eingetrocknetem Meibomdrüsensekret verstopften Meibomdrüsenöffnungen an der Lidkante (siehe kleine gelbe Punkte auf dem Bild unten) können dabei vorsichtig mit dem Fingernagel (Achtung, nicht das Auge selber berühren) abgekratzt werden und dadurch die Drüsenöffnungen wieder freigelegt werden. Aus diesen Öffnungen kommt schließlich die oberste schützende Schicht des Tränenfilms.

Meibomdrüsensekret

Ergänzend kann man auch von Zeit zu Zeit mit einem kleinen “Polierer” über die Lidkante gehen und mechanisch-maschinell Hautschuppen und bakterielleAblagerungen entfernen und somit die Hauptursache für entzündliche Erkrankungen derAugenlider. Gleichzeitig entzieht man damit den lästigen Haarmilben dieNahrungsgrundlage.

Welche Augentropfen, Augensalben und Antibiotika werden verwendet ?

Dies sollte im Einzelfall und nach Begutachtung der Lidkante Ihr Augenarzt entscheiden.

Was ist denn diese thermodynamische Therapie ?

Es gibt ein Gerät (LipiFlow®), daß die Erwärmung der Lider verbunden mit einer Massage automatisch durchführt. Hiermit wurden bei Meibomdrüsendysfunktion gute Erfolge erzielt.

Weiteres im Internet:

http://tears4you.org/Patienten/lidrandhygiene.html

Kommerzielle Seite zur Wärmebrille

Kommerzielle Seite zu Lidrandreinigungsmitteln

Video zur Lidrandpflege

(Stand 18.05.2019)